27. Mai 2016

Hall of Fame

In unserer „Hall of Fame“ stellen wir fortlaufend Mieter vor, die mit Strominator den Weg vom fossilen Antrieb zum E-Fahrzeug gefunden haben und zukünftig angetrieben von Erneuerbaren Energien mobil sein werden.

 

Michael Papke aus Radebeul

Wer einmal E-Auto gefahren ist, den lässt das Thema meist nicht mehr los. Einige unserer Mieter steigen nach dem Ausprobieren eines oder mehrerer E-Autos sofort um. Für die meisten kommt beim nächsten Fahrzeugkauf ein Stromer definitiv in Frage.

Neukunden finden uns in der Regel über das Internet, sehen ein Strominator.de-Fahrzeug auf der Straße oder kommen auf Empfehlung eines E-Mobilsten. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung aus der E-Community. Michael Papke fährt seit Jahren Elektroauto und ist ein besonders aktiver Unterstützer unserer Mission. Durch ihn haben schon einige Fahrer den Zugang zur Elektromobilität gefunden. Sein VW e-up! ist nun sogar mit unserm Slogan versehen.

Herzlichen Dank Michael und allzeit gute Fahrt!

 

 

Strominator Hall of Fame Renault Zoe Umstieg

Klaus aus Niedergörsdorf

Klaus mietete sich Ende 2016 für 10 Tage einen Renault Zoe: „Dank der von Strominator gebotenen Möglichkeit, dieses Elektrofahrzeug ohne Stress und Zeitdruck einer Probefahrtsituation für mehrere Tage im Alltag testen zu können, bin ich davon überzeugt, dass ich für den Umstieg vom Verbrenner auf ein Elektroauto reif bin und mein fossiles Zeitalter beenden kann.“

Unmittelbar danach bestellte er seinen Renault Zoe ZE40 in der edlen Bose Edition. Das Elektrovirus hat ihn seitdem voll erfasst. Über Risiken und Nebenwirkungen berichtet er regelmäßig in seinem eigenen E-Auto-Blog.

 

 

Fahrschule Enterprise Halle-Dessau

Einfacher geht´s nicht – Fahrschule im Elektroauto! Das dachten sich auch Mandes Nadler und Stefan Russ von der Fahrschule Enterprise – Dessau & Halle und haben den Hyundai IONIQ mit uns getestet.

Danach wurden zwei Fahrzeuge für den Fahrschuleinsatz bestellt. Die nächste Generation an Fahrschülern wird wohl nicht mehr fossil unterwegs sein. Wir  wünschen allen zukünftigen Fahrschülern jetzt schon viel  Spaß beim rumstromern und  viel Erfolg bei der Prüfung!

 

 

 

 

 

 

Stefan aus Halle

Stefan testet sich durch den Fuhrpark von CYX und Strominator. Den Anfang machte er mit einem Tesla Model S für 2 Wochen im Frühjahr 2017. Im Mai folgte ein TESLA Model X für eine Woche. Aktuell ist er für ein halbes Jahr mit der monatlich kündbaren Stromintator-Langzeitmiete in einem Hyundai IONIQ Premium unterwegs. Danach wird der neue VW e-Golf folgen.

 

 

 

 

 

Wellonga – Dein Einkaufsnetz

Wellonga hat mit uns vier Monate den Nissan Transporter getestet und regionale Produkte an Kunden lokal emissionsfrei geliefert.

Nach dem positiven Testfazit wurden drei E-Transporter in den Fuhrpark aufgenommen. Strominator unterstützte bei der Beschaffung der ersten drei Nissan e-NV200 Evalia.

 

 

 

 

Stephan aus Taucha

Stephan testete verschiedene E-Autos aus unserem Fuhrpark. Hängengeblieben ist er beim Hyundai IONIQ. Die Strominator-Langzeitmiete für einen kurzfristig verfügbaren Style im schönen „marina blue“ bot ihm die Möglichkeit, dem Verbrenner ade zu sagen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uwe Naumann, Gastronom und Marktstandbetreiber aus Leipzig, hat es im Winter mit unserem E-Transporter in die Zeitung geschafft. Nach dem Test war auch er nachhaltig infiziert und hat den Markt beobachtet. Kurioserweise war es ein ausgedienter 3-Liter-Diesel, der dank Hersteller-Prämie den Weg zum neuen e-Golf eröffnete.

 

 

 

 

 

Gut Döllnitz & Granum Biogetreidelager aus Halle/S. 

Einmal das volle Programm bitte! Das war unser Motto mit Thomas Schubert vom Gut Döllnitz aus Halle: „Unsere erste Probefahrt im lokalen Autohaus war eher ernüchternd. Wir hatten nicht den Eindruck, dass man uns hier für ein E-Auto begeistern möchte. Anders bei Strominator und CYX. Nachdem wir ein TESLA Model S gemietet haben waren wir voll elektrisiert und nutzten die Gelegenheit uns weitere E-Fahrzeuge anzuschauen. Spontan haben wir einen Nissan-Transporter für drei Wochen mitgenommen. Es folgten ein Renault ZOE und danach ein Hyundai IONIQ. Mit dem TESLA Model X SUV haben wir uns das Highlight für den Schluss aufgehoben. Wir konnten alle Autos jeweils im Alltagsbetrieb testen, fahren, laden und so auch unsere Mitarbeiter für nachhaltige Mobilität begeistern. Eine mobile Wallbox für beschleunigtes Laden gab es gratis dazu.“

Wir sind gespannt, welches der Autos als erstes den Sprung in den Fuhrpark schafft!

 

 

 

 

Labelfarm GmbH aus Leipzig

…war drei Monate mit Förderung der Stadt Leipzig in unserem Stromer-Transporter unterwegs.

Rechtzeitig vor dem Auslaufen des Mietvertrages stand der eigene Nissan e-NV200 vor der Tür und transportiert natürlich keinen Strom, sondern hochwertige Designermöbel, die über den Online-Shop (smow) vertrieben werden. Strominator unterstützte beim Kauf des Fahrzeuges.

 

 

 

 

 

Michael Lücke aus Neustadt am Rübenberge…

…war zwei Wochen mit unserem Hyundai IONIQ Elektro unterwegs. 1600 km Probefahrt haben ausgereicht, um den Diesel in die Rente zu schicken.

 

 

 

 

 

 

Familie Scholz-Herold aus dem Vogtland

Die junge Familie hat mit uns den Hyundai IONIQ Elektro getestet. Noch während der Mietzeit beschlossen Sie, ihrem fossilen Zeitalter ein Ende zu setzen und bestellten ihren eigenen IONIQ Elektro Premium in blau.

Den Diesel verkauft, bevor die Preise einbrechen. Alles richtig gemacht! 🙂

Eine Photovoltaikanlage zur hauseigenen Fahrstromproduktion ist bereits in Planung!

 

 

 

 

 

 

Firma Bruder-Solar aus Leipzig

Das Leipziger Unternehmen war drei Monate mit unserem Nissan e-NV200 auf Tour, unterstützt von der Mittelstandsförderung der Stadt Leipzig. Das Auto hat sich bewährt, Chef und Mitarbeiter waren zufrieden. Auf Umweltplaketten-Lotterie möchte sich Firma Bruder nicht mehr einlassen und auch zukünftig ihre Dienstleistungen in der Stadt Leipzig anbieten – auch bei Diesel-Fahrverbot! Nur zwei Wochen nach der Langzeitmiete wurde ein eigener Nissan e-NV200 angeschafft.

 

 

 

 

 

 

Tino aus Thüringen

testete drei Wochen ausgiebig unseren Hyundai Ioniq Elektro. Danach gab es kein zurück mehr: Tinos Zukunft fährt mit Solarstrom! Ersetzt wird ein VW Touran 2.0 TDI von 2009, früher mal ein Top-Seller in Deutschland! Tino teilt seine Erfahrungen mit dem IONIQ regelmäßig in unserer Facebook-Gruppe IONIQ TEST DRIVES.

 

 

 

 

 

 

Familie Burkhardt aus Leipzig

Die Burkhardt’s sind für schnelle Entscheidungen bekannt. Freitag: Zoe für 4 h gemietet. Sonntag: Renault Zoe für 6 h gemietet. Montag: Anruf aus dem Renault Autohaus, welche Sonderausstattung zu empfehlen ist. Nun ist Sie endlich da, schwarz, intens und hört auf den Namen „Zoe“.

So schnell ging es bisher bei keinem anderen Mieter. Unser Erfahrung nach dauert die Inkubationszeit in den meisten Fällen 4 Monate von der Infektion bis zu „Ich mach das jetzt!“

 

 

 

 

Strominator elektrisiert Markranstädt

Die Stadt Markranstädt ersetzt 2017 einen der beiden Verbrenner-Dienstwagen durch unseren Stromer und wird ihn mindestens ein Jahr behalten. Das Ordnungsamt und alle Mitarbeiter der Verwaltung können nun mit dem Renault ZOE Ihre Fahrten erledigen… vor allem dann, wenn wie auf dem Foto gerade mal kein Fahrrad-Wetter ist! 😉

 

 

 

 

 

 

Familie Loh aus Leipzig

Nach zwei Wochen Wintertest im Renault ZOE waren sie voll elektrisiert. Der eigene Stromer kommt bald. Wir sind gespannt, was es für einer wird und freuen uns schon auf´s Foto…

Herzlich Willkommen in der Familie!

 

 

 

 

 

Familie Hellmuth aus Leipzig

…war für drei Monate mit dem Strominator-ZOE unterwegs. Noch während des Mietzeitraums wurde der Nachfolger bestellt. Ein Nissan Leaf ist es nun. Wir wünschen viel Spaß mit dem eigenen Stromer!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Patrice Wolger/Leipspeis aus Leipzig

Patrice war Ende 2016 drei Monate (gefördert durch die Stadt Leipzig) mit einem unserem Nissan-Transporter (liebevoll „Stromi“ genannt) unterwegs. Ein eigenes Auto braucht er für seine Firma nicht, aber den „Stromi“ möchte er nicht mehr missen. Ab Mitte 2017 startet er gemeinsam mit anderen Nutzern in unser Nutzfahrzeug-Carsharing.

 

 

 

 

 

Catering Domizil aus Leipzig

Drei Monate war unser Nissan-Transporter täglich im Einsatz. Die Fahrerin hatte sich schnell an das Auto gewöhnt und auch bei Frost hat das Auto seine Tour geschafft – natürlich war auch genügend Saft im Akku, um das Essen während der Fahrt warm zu halten. Im Frühjahr 2017 werden die ersten zwei Nissan e-NV200 ausgediente Verbrennerfahrzeuge im Fuhrpark ablösen.

 

 

 

 

 

 

 

Claudia Friedrich/Heldenküche aus Leipzig

Nach einem ersten kleinen Testauftrag, den sie mit dem ZOE erledigte, war Sie vom E-Auto begeistert und ist seit Dezember 2016 in unserem Nissan-Transporter unterwegs. Ab Mitte 2017 wird sie mit in unser Nutzfahrzeug-Carsharing einsteigen.

 

 

 

 

 

 

Strominator auf Facebook