E-Auto-Charts Dezember 2017: ganz schön smart!

3.412 Elektroautos wurden im Dezember 2017 in Deutschland neu zugelassen. Ein sattes Plus von 140% im Vergleich zum Vorjahresmonat und 13% mehr als im November 2017. Damit markiert der Dezember ein neues Allzeithoch. Noch nie wurden in einem Monat so viele Elektroautos in Deutschland zugelassen. Noch nie betrug der Anteil 1,3% an den Neuzulassungen. Jedes hundertste Auto ist ein Elektroauto. Zählt man Plug-in-Hybride (1,1%) hinzu hat jeder fünfzigste Neuwagen einen Stecker. Erfreulich ist zudem, dass sich knapp 20% mehr Käufer für ein reines Elektroauto entschieden haben, als für Hybride.

Mit 1.152! Autos (+86% im Vergleich zum Vormonat) war jedes dritte Elektroauto in Deutschland ein smart fortwo. Damit wurden mehr smart fortwo (34%) zugelassen, als e-Golf, i3 & Zoe zusammen (33%) und auch mehr als alle anderen Hersteller (Platz 5-17: 33%). Gemeinsam mit dem smart forfour (5%) kommt die Marke auf einen Anteil von 39%.

Der VW e-Golf (-30% im Vergleich zum Vormonat) behauptet seinen zweiten Platz knapp gegen den frisch gelifteten BMW i3 (+35%). Im Januar könnte der i3 den e-golf bereits überholen. Der Renault Zoe steigert sich um 28% auf 301 Autos, was aber nur noch für Platz 4 reicht. Das Tesla Model S steigt um einen Platz mit über 200 Neuzulassungen auf Platz 6; 77 Tesla Model X werden neu zugelassen. Absteiger des Monats (-59%) ist der Hyundai IONIQ, der mit nur 92 Neuzulassungen wider Erwarten nicht an die starken November-Zahlen (225) anknüpfen kann. Der Opel Ampera-e bestätigt den Trend der vergangenen drei Monate und kann mit 17% mehr Zulassungen erneut zulegen.

Strominator E-Auto-Charts Dezemeber 2017 Neuzulassungen Marken Hersteller

Herstellerländer: man spricht deutsch

Die deutschen Hersteller setzen den Trend des Jahres 2017 fort und setzen im letzten Monat des Jahres noch eins drauf. Im November betrug der Anteil bereits 61%. Getrieben durch die smart Zulassungen steigt er im Dezember auf 67%. Zwei von drei Elektroautos stammen von deutschen Herstellern. Dies liegt zum einen an der (offenbar genetisch bedingten) Präferenz vieler Deutscher für deutsche Autos. Zum anderen sind die deutschen Hersteller derzeit offenbar besser lieferfähig als ausländische Hersteller.

Wir sind gespannt, wie sich die Gemengelage 2018 weiterentwickeln wird. Im ersten Quartal kommt bereits der Nissan Leaf 2 auf den Markt – die Neuauflage des meistverkaufen Elektroautos der Welt. Nissan ist ein erfahrener Volumenhersteller, der bewiesen hat, dass er Elektroautos mit hoher Qualität auch in großen Stückzahlen fertigen kann. Zum anderen warten noch viele Besteller sehnsüchtig, auf den Hyundai IONIQ. Beim Opel Ampera-e verdichten sich die Anzeichen, dass auch hier in 2018 ein Comeback geplant ist. Zudem stehen im Laufe des Jahres weitere Marktneuheiten an. Es bleibt also spannend.Strominator E-Auto-Charts Dezemeber 2017 Neuzulassungen Elektroautos Herstellerländer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.